Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header

    Leipziger Preis für Krankenhauslogisitik & Thesis-Award

    Leipziger Preis für Krankenhauslogistik – Ausschreibung 2019

    Der Leipziger Preis für Krankenhauslogistik geht in die zweite Runde. Die mit insgesamt 6.000 Euro dotierte Auszeichnung würdigt besonders innovative, bereits in der Praxis umgesetzte logistische Lösungen.

    Die Einreichung erfolgt über das Call for Papers bis zum 19. Oktober 2018.

    Jury 2019

    Praxis

    • Michael Kazianschütz, MBA, MSc, LKH-Universitätsklinikum Graz, Leiter Stabstelle Logistik
    • Jennifer Kleinhans, LMU – Klinikum der Universität Münschen, Leiterin Beschaffung und Wirtschaft
    • Andreas König, Schwarzwald-Baar Klinikum Villingen-Schwenningen GmbH, Leiter Wirtschaft & Einkauf (Villingen-Schwenningen)

    Wissenschaft

    • Prof. Dr. Hubert Otten, Hochschule Niederrhein University of Applied Sciences, Direktor Competence Center eHealth (Krefeld)
    • Prof. Dr. Dr. Wilfried von Eiff, HHL - Leipzig Graduate School of Management, Professor für International Healthcare and Hospital Management/ Centrum für Krankenhausmanagement der Universität Münster, Institutsleiter (Leipzig/ Münster)

    Industrie

    • Marcel Dieck, Hellmann Worldwide Logistics GmbH & Co. KG, Leiter Projektmanagement (Bremen)
    • Martin Micheli, Pdc-process-design consultants, Geschäftsführer (Klagenfurt, A)
    • Stefan Richtzenhain, SITEX – Textile Dienstleistungen Simeonsbetriebe GmbH, Geschäftsführender Gesellschafter

    Medienpartner

    • kma - Das Gesundheitswirtschaftsmagazin
    domimage

    Rückblick Preisträger 2017

    domimage

    Landeskrankenhaus-Universitätsklinikum Graz – Michael Kazianschütz, MBA, MSc, Leiter Stabsstelle Logistik
    „Implementierung des Gesamtkonzepts Logistik auf Basis des SCOR-Prozessmodells am LKH-Univ. Klinikum Graz“

    Präsentation von Michael Kazianschütz (1,6 MB)button image

    Auszeichnung für Studentische Arbeiten: der Thesis-Award

    Um Absolventen zu würdigen, die sich speziell mit der Prozessoptimierung im Gesundheitswesen befassen, wird zur med.Logistica 2019 zusätzlich zum „Leipziger Preis für Krankenhauslogistik“ der Thesis-Award verliehen. Das Preisgeld beträgt 1.000,00 Euro.

    domimage

    Benjamin Heyse, MSc Wirtschaftsingenieur Logistik, Otto-von- Guericke-Universität Magdeburg

    „Entwicklung eines kennzahlenorientierten Geschäftsprozessmanagement-Tools zur Planung, Steuerung und Optimierung von Wertschöpfungsketten in Krankenhäusern“

    Poster von Benjamin Heyse (1,9 MB)button image

    Call for Paper


    domimage

    Beteiligen Sie sich aktiv am Kongress der med.Logistica 2019!

    Abstract einreichenbutton image

    Hinweis zur Beitragseinreichung


    Weitere Hinweise und Details zur Beitragseinreichung finden Sie hier zum Download:

    PDF öffnenbutton image

    Ihr Kontakt


    Sie haben Fragen oder Anregungen?

    domimage

    Ihr Ansprechpartner:

    Nicole Hewald
    Projektmanagerin med.Logistica

    Tel.: +49 341 678-8162
    Fax: +49 341 678-168162

    E-Mail: n.hewald@leipziger-messe.de

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2018. Alle Rechte vorbehalten