Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header

    Optimierung der OP-Koordination durch Transparenz im OP

    05.06.19 | 16:00 – 16:30 Uhr

    Veranstaltungsart:
    Kongressvorträge
    Veranstaltungsort:
    Saal 3, Ebene +1, CCL
    Kategorie:
    OP-Logistik
    Tipp:

    Diese Aussteller könnten Sie interessieren.

    Referent:

    Pius-Hopital-Oldenburg
    Herr Dr. Joachim Gödeke

    Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik (IML)
    Herr Dr. Sebastian Wibbeling

    Sprachen:
    Deutsch
    Details:

    Damit die Prozesse in einem OP-Bereich reibungslos und ohne Wartezeiten auf das Material, das Personal oder auf den Patienten erfolgen, ist es elementar, dass der OP-Koordinator als auch das Personal im OP-Bereich über den Status der medizinischen als auch der Support-Prozesse informiert sind. Insbesondere bei den unterstützenden Prozessen (z.B. Einbestellung Patient, Fallwagen fertig vorbereitet, Richtprozess abgeschlossen) ist diese Transparenz im IST häufig nicht gegeben und dies führt zum Teil zu Wartezeiten im OP-Bereich und somit zu einer Verlängerung der Wechselzeiten.
    Zunächst werden die Vorteile aber auch die Grenzen einer hohen Transparenz im Bereich der OP-Koordination aufgezeigt, als auch dargestellt, für welche unterstützenden Ströme hier mit einbezogen werden sollen.
    Im nächsten Teil werden auf die Herausforderungen auf der IT-Seite eingegangen, damit die benötigten Informationen zusammengeführt werden können. Hierbei ist es elementar, dass sie Schnittstellen sowohl zum KIS als auch zur MaWi vorhanden sind und die jeweiligen Informationen zur richtigen Zeit bereitstellen können.
    Der Handlungsbedarf zur Einführung wird am Beispiel des Pius-Hospitals erläutert.

    Dieser Vortrag ist Bestandteil des Programmblocks "OP-Logistik" mit den weiteren Themen:

    Den OP-Neubau richtig planen – vom betrieblichen Konzept zum fertigen Plan
    Herr Jos Biever, Centre Hospitalier Luxembourg
    Herr Dr. Bernd Schmitz, Centre Hospitalier de Luxembourg

    Organisatorische Möglichkeiten zur Wechselzeitoptimierung im Zusammenspiel von Personaleinsatzkonzepten, Fallwageneinsatz und Richträumen
    Herr Dr. Joachim Gödeke, Pius-Hopital-Oldenburg
    Herr Dr. Sebastian Wibbeling, Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik (IML)

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten