Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header

    Sekundäre Dienste im Krankenhaus gesteuert über Logistikprogramm

    05.06.19 | 12:30 – 13:00 Uhr

    Veranstaltungsart:
    Kongressvorträge
    Veranstaltungsort:
    Saal1, Ebene +1, CCL
    Kategorie:
    Prozessmanagement
    Tipp:

    Unsere Aussteller in der Fachmesse

    Referent:

    St. Vincenz-Krankenhaus Paderborn
    Frau Kathrin Koch

    St. Vincenz-Krankenhaus Paderborn
    Frau Pia Lages

    Sprachen:
    Deutsch, Englisch
    Details:

    Unter dem Gesichtspunkt des stetig wachsenden Pflegekräftemangel und der steigenden Fallschwere der Patienten, war das Ziel die pflegefernen Tätigkeiten zu verlagern.
    Übertragung von pflegefernen Tätigkeiten der Pflegefachkräften an die Mitarbeiter der Sekundären Dienste. Somit bleibt der Pflege mehr Ressource um sich auf der Station um die Patienten zu kümmern.
    Die Sekundären Dienste übernehmen Aufgaben und Transporte. Diese werden über ein Logistik-Programm auf Smartphones an die Mitarbeiter geschickt.

    Dieser Vortrag ist Bestandteil des Programmblocks "Prozessmanagement" mit den weiteren Themen:

    Standardisierte Vollversorgung des UniversitätsSpitals Zürich ab externem Logistik- und Servicezentrum
    Christian Schläpfer, UniversitätsSpital Zürich

    Optimizing hospital logistics by digiting service functions and using Machine Learning for workload predictions
    Mikkel Harbo, Systematic A/S
    Aalborg University Hospital, Denmark

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten