11. und 12. Mai 2022 med.Logistica
11.10.2021 med-logistica

Premiere mit Synergieeffekt: AWT-Seminar auf der med.Logistica

Zum ersten Mal erweitert 2022 das AWT-Seminar (Automatischer Warentransport) das Angebot der med.Logistica. Bereits seit 1986 richtet das von Klinikern für Kliniker gegründete zweitägige Seminar seinen Fokus auf den automatischen Warentransport im Krankenhaus zur Versorgung mit Gütern wie Patientenessen, Medikamenten, Operationsmaterialien oder Wäsche sowie zur Entsorgung von Wert- und Reststoffen. Rund 20 Vorträge werden für die kommende Veranstaltung erwartet. Bisher fand das AWT-Seminar alle zwei Jahre an wechselnden Standorten statt, zuletzt am Leopoldina Krankenhaus Schweinfurt.

„Durch das Zusammengehen mit der med.Logistica können wir Synergien nutzen, denn beide Veranstaltungen haben ähnliche Zielgruppen und verfolgen einen Best-Practice-Ansatz“, erklärt Michael Lawnik, Seminarleiter des AWT-Seminars.

Der erste Tag des AWT-Seminars 2022 diene dem Besuch der Fachausstellung sowie der Vorträge der med.Logistica und lade zu einem abendlichen Get-together ein, so Lawnik. Der zweite Tag sei geprägt von jeweils 15-minütigen Vorträgen, die in einem speziellen Bewertungsverfahren ausgewählt werden: „Die Industriepartner reichen Projektvorschläge ein. Die Krankenhäuser bzw. Kliniken erhalten einen Link zur Abstimmung über die eingereichten Themen. Jeder Teilnehmer vergibt Punkte, um seinen Favoritenvortrag auszuwählen. Nur die am besten bewerteten Themen mit den meisten Punkten schaffen es auf die Vortragsbühne“, erläutert Lawnik. Dies garantiere, dass das Programm passgenau auf den Bedarf der Kliniken und Krankenhäuser ausgerichtet sei.

„Unser Seminar spricht Krankenhaustechniker, AWT-Leiter, Einkäufer, Klinikmanager und AWT-Planungsbüros sowie AWT-Systemanbieter als Industriepartner an. Ziel ist es, den Erfahrungsaustausch zwischen den Mitarbeitern aus Kliniken und Krankenhäusern zu fördern und Projektwissen zu teilen. Von Tagung zu Tagung haben wir mehr Publikum angezogen, zuletzt rund 120 hochkarätige Teilnehmer“, betont Lawnik. „Gerade bei den großen Universitätskliniken besteht großes Interesse, sich über Neuentwicklungen bzw. Verbesserungen bei AWT-Komponenten wie Fahrerlose Transportsysteme (FTF), Rohrpostanlagen, Rollcontainer oder auch in AWT-Systeme eingebundene Containerwaschanlagen zu informieren."

Veranstalter ist Peter Ziegenspeck. Die Seminarleitung haben Gunter Knothe, der das AWT-Seminar nach Ausscheiden von Peter Ziegenspeck weiterführen wird, und Michael Lawnik inne.

Weitere Informationen: www.awt-seminar.de

Zurück zu allen Meldungen