Kongressvortrag

Arzneimittellogistik | Zweck und Funktion von elektronischen Versorgungsschranksystemen, HHL Leipzig Graduate School of Management, Universität Münster | Sichere und wirtschaftliche Arzneimittelversorgung, Spitäler Frutigen Meiringen Interlaken AG | Logistiksteuerung von Betäubungsmitteln, Uniklinikum Dresden

Beschreibung

1 Input-Vortrag:

Zweck und Funktion von elektronischen Versorgungsschranksystemen

(von Eiff)

2 Best Practice-Vortrag:

Sichere und wirtschaftliche Arzneimittelversorgung, Dr. Enea Martinelli

3 Best Practice-Vortrag:

Logistiksteuerung von Betäubungsmitteln, Andreas Fischer

4 Moderierte Diskussion mit Referenten, EVS-Herstellern und Auditorium

5 Erkenntnisse und Empfehlungen: Die 5 Erfolgsfaktoren beim Einsatz elektronischer Versorgungsschranksysteme (von Eiff)

Referent:innen:

Andreas Fischer
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus der TU Dresden
Dr. Enea Martinelli
Spitäler Frutigen Meiringen Interlaken AG
Prof. Dr. Dr. Wilfried von Eiff
Centrum für Krankenhaus-Management Universität Münster