Ausstellervortrag

Prozessmanagement | Erfahrungsbericht mit innovativen automatischen Wäscheausgabesystemen für Berufsbekleidung

Beschreibung

Aufgabenstellung

• Nach Bedarfsanalyse Optimierung durch Reduktion vom Umlaufbeständen / Kosten-Nutzungsanalyse

• Einführung von einheitlicher Poolkleidung

• Verfügbarkeit der Berufsbekleidung erhöhen

• Unzufriedenheit der Mitarbeiter über trägerbezogene Bekleidung

• Transparente Übersicht über alle Wäscheprozesse von Anlieferung über Entnahme, Rückgabe bis Abholung liefern – Thema Datentransparenz und Datenhoheit

Nutzen

• Hohe Verfügbarkeit an Berufskleidung täglich rund um die Uhr

• volle Transparenz im Wäschekreislauf

• Überblick über Bestandsmengen und Verbrauchmengen

• Durch Kontingente nur limitierte Entnahme von Berufsbekleidung möglich – führt zu einer bedarfsgerechten Optimierung der Umlaufbestände

• Durch Optimierung der gesamten Prozesse deutliche Kosteneinsparung

Referent:innen:

Marc Wesselmann
SLG St. Paulus GmbH