Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header

    Robotic Process Automation im APH – Nutzeranforderungen und Geschäftsmodell automatisierter Unterstützungsprozesse in Alten- und Pflegeheimen (APH)

    06.06.19 | 10:30 – 11:00 Uhr

    Veranstaltungsart:
    Kongressvorträge
    Veranstaltungsort:
    Saal1, Ebene +1, CCL
    Kategorie:
    Innovative Zukunftslösungen
    Tipp:

    Unsere Aussteller in der Fachmesse.

    Referent:

    Krankenhaus Sierning Kreuzschwestern Sierning GmbH
    Frau Victoria Grabner

    Fachhochschule Oberösterreich
    Herr Prof. Dr. Johannes Kriegel

    Sprachen:
    Deutsch, Englisch
    Details:

    Hohes Volumen und steigender Bedarf bei gleichzeitig knappen Ressourcen (u.a. Pflegefachkräfte) führen zu der Notwendigkeit einer optimierten Dienstleistungsentwicklung und Ressourcennutzung in der APH-Versorgung. Branchenübergreifend wird zunehmend versucht den jeweiligen auftretenden Ressourcenengpässen und Service- sowie Qualitätsanforderungen durch einen verstärkten Einsatz von Automation und Robotik zu begegnen. Dabei werden sowohl Anwenderperspektiven und -bedarfe sowie technologische Möglichkeiten als auch Marktentwicklungen und Geschäftsmodellausprägungen untersucht, berücksichtigt und analysiert. Es stellt sich die Frage: Wie sollte ein Dienstleistungskonzept für assistierende hybride Dienstleistungen unter Einsatz von sozial assistiven Robotern (SAR) zur Unterstützung und Optimierung der Versorgungssicherheit und -qualität in APH am Beispiel der internen Unterstützungs-, Service- und Logistikbereiche ausgestaltet sein?

    Neben der Identifizierung der aktuellen und zukünftigen Bedarfe (z.B. Leistungsspektrum, Prozessausgestaltung, Unterstützungsbedarf, Mensch-Maschinen-Interaktion, Servicegrad, Wirtschaftlichkeit), der funktions- und marktreifen Entwicklung einer technologie-basierten Lösung sowie eines spezifischen Geschäftsmodells für assistierende hybride Dienstleistungen unter Einsatz von sozial assistiven Robotern (SAR) in der stationären APH-Versorgung gilt es, mehrwertstiftende SAR-basierte Unterstützungsprozesse in der APH-Versorgung zu identifizieren und ggf. zu priorisieren. Ferner werden Handlungsempfehlungen für ein Dienstleistungskonzept für assistierende hybride Dienstleistungen unter Einsatz von SAR zur Unterstützung und Optimierung der Versorgungssicherheit und -qualität in der stationären Versorgung durch APH am Beispiel der internen Logistikbereiche erläutert.

    Dieser Vortrag ist Bestandteil des Programmblocks "Innovative Zukunftslösungen" mit den weiteren Themen:

    Automated Guided Vehicle System (AGVS) for Sterile Centers at Danish Hospitals
    Eva Hertel, DS automotion GmbH
    Lars Vinge, Gibotech

    Kliniklogistik in der Zukunft: Alles Robotik?
    Dipl.-Ing. Stefan Gärtner, LogistikPlan GmbH

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten